Archiv

Archive for the ‘Application’ Category

Xovi

Xovi – neues SEO Tool, neue Features, neuer Preis – 99 Euro All in One

Unterscheiden sich Geschäfte im realen Leben in vielerlei Hinsichten – beispielsweise anhand der Lage, des Shop Designs, der Freundlichkeit des Personals etc. – sind den Differenzierungsmöglichkeiten im Internet natürliche Grenzen gesetzt. Zwar kann auch hier mit unterschiedlichen optischen Elementen „gespielt“ werden, dennoch setzt sich ein Online Shop immer aus den verschiedenen Kategorien und Produkten, dem Warenkorb und der Kassa zusammen.

Aufgrund der starken Mitbewerberdichte, die mittlerweile auch in der noch so kleinen Nische herrscht, sind Online Shops größtenteils untereinander austauschbar. Die nahezu einzige Unterscheidungsmöglichkeit bietet die Werbung – also das „sich in Szene setzen“ – frei nach dem Motto „wer zuerst kommt, malt zuerst“.

Egal ob im SEO, SEM oder Affiliate Bereich, wer die Nase vorne hat, wird folglich auch die höheren Besucher- und Verkaufszahlen einfahren können. Man muss sich also vor der Konkurrenz platzieren. Um dieses Ziel erreichen zu können sind zwei Faktoren von zentraler Bedeutung:

– Auf der einen Seite muss man wissen, wo man selbst steht.
– Auf der anderen Seite muss man wissen, wo die Konkurrenz steht.

Advertisements
Kategorien:Application, Suchmaschinenoptimierung, xovi Schlagwörter: , ,

Heute schon gegoogelt? Der Stellenwert von Suchmaschinen und Informationsportalen, wie Google, YouTube und Co.

Heute schon gegoogelt? Der Stellenwert von Suchmaschinen und Informationsportalen, wie Google, YouTube und Co.
Die Wirtschaftspsychologen der UMC Potsdam (FH) untersuchten in einer Auftragsstudie den Stellenwert von Suchmaschinen und Informationsportalen, wie Google, YouTube und Co., im politischen Informationsprozess.

Anfang des Jahres beauftragte Google Deutschland den Fachbereich Wirtschaftspsychologie der UMC Potsdam (FH) mit einer Untersuchung zum Thema „Mediennutzung im politischen Informationsprozess“. Unter der Leitung von Dr. Ekkehard Stephan und Patricia Moser untersuchten unter Mitwirkung von Studierenden des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftspsychologie der UMC Potsdam (FH) das Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen und Erwachsenen mit dem Ziel herauszufinden, welchen Stellenwert dabei das Internet als Informationsquelle zu aktuellen politischen Themen hat. Die repräsentative Studie basiert auf Telefoninterviews, in dessen Rahmen 1.159 Personen zum Thema „Medien- und Internetnutzung“ befragt wurden. Die Ergebnisse der Studie werden voraussichtlich im Herbst veröffentlicht.

Neben der Google-Studie ist der Fachbereich Wirtschaftspsychologie sehr aktiv in der Gewinnung neuer Praxisprojekte. So erteilte das Unternehmen Estée Lauder den Auftrag für eine qualitative Studie. Im Rahmen eines Produktlaunches beauftragte Estée Lauder den Fachbereich Wirtschaftspsychologie der UMC Potsdam (FH), eine tiefenpsychologische Untersuchung zum Thema Parfum durchzuführen. Psychologisch betrachtet wurde der Duft selbst, dessen Verpackung und die geplante Werbekampagne sowie die Wirkung auf den potentiellen Käufer. Aufgrund der Ergebnisse kann der Wirtschaftpsychologe dem Unternehmen Empfehlungen geben, inwieweit ein Produkt auf dem Markt erfolgreich sein kann oder welche Modifikationen am Produkt, der Verpackung oder der Vermarktung vorgenommen werden sollten.

Die Wirtschaftspsychologie ist ein spannendes und abwechslungsreiches Studien- und Berufsfeld. Die UMC Potsdam (FH) bietet mit dem B.A.-Studiengang Wirtschaftspsychologie nicht nur ein theoretisches, sondern auch ein praxisorientiertes und projektbezogendes Studium an. Studierende erhalten bereits während des Studiums die Möglichkeit ihr erlerntes Wissen in der Praxis anzuwenden.

Infos zur Hochschule: http://www.umc-potsdam.de/
Infos zum Studiengang: http://www.umc-potsdam.de/studium/bachelor-studium/ba-wirtschaftspsychologie.html

Pressekontakt
UMC Potsdam – University of Management and Communication
Berlin
Ansprechpartner: Frau Kristina Grimmer
Telefon: 030 275 603 29

PageRank und Google sind patentierte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA.

Das letzte PR-Update war am 27.05.2009.
Das letzte BL-Update war am 01.06.2009.

PageRank und Google sind patentierte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA.
Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.

Durch 1,25 Millionen Fotos auf Google Maps browsen, ohne zu warten – geocubes mit neuen Features

Durch 1,25 Millionen Fotos auf Google Maps browsen, ohne zu warten – geocubes mit neuen Features
Der im Januar 2009 gestartete Webservice geocubes
wird jetzt von dem britischen (www.geograph.org.uk) Geograph Projekt verwendet, um 1,25 Millionen Fotos aus verschiedenen Regionen Großbritanniens auf einer Google Map abzubilden und durchsuchen zu können.

„Wir bieten den schnellsten Service dieser Art weltweit. Sowohl, was die Implementierung angeht, als auch, was die Geschwindigkeit der Darstellung betrifft.“ so Timm Beyer, Vorstand der skilldeal AG. geocubes bietet nun auch die Möglichkeit, Geodaten nach Kategorien oder Text zu filtern. Für Qype wurde mit geocubes eine Karte auf http://www.qmapr.com umgesetzt, auf der 410.000 Qype-Destinationen dargestellt werden. Innerhalb dieser Karte kann der Benutzer nach Branchen filtern oder sich auch per Textfilter sämtliche Anbieter, z.B. von Pizza innerhalb von Berlin, anzeigen lassen.

geocubes wurde von der skilldeal AG aus Berlin entwickelt und ist eine innovative SaaS-Lösung, mit der sich Geodaten übersichtlicher darstellen lassen und die Performance von Webseiten mit Kartenapplikationen erhöht wird.

Inzwischen setzt sich Geotagging zunehmend als Trend durch und verändert die Internetsuche im Allgemeinen. Insbesondere Communities oder Branchenverzeichnisse bieten inzwischen eine kartenbasierte Suche an. Neben der Performance dieser Karten spielt auch die Suchmöglichkeit nach Kategorien oder Text eine wichtige Rolle. geocubes bietet für diese (geo)grafischen Suchprozesse die optimale Lösung.

Die skilldeal AG ist ein auf innovative und individuelle Softwarelösungen spezialisiertes IT-Unternehmen aus Berlin. Beispiele der angebotenen Leistungspalette sind die Konzeption, Erstellung und Implementierung hochwertiger Software für Geschäftsprozesse, Matching- und Marktplatzanwendungen, Intranet/Extranet-Plattformen sowie datenbankintensiven, sonstigen Web-Applikationen. Neben dem technischen Fokus auf Programmiersprachen wie Java, .Net, PHP und Ruby on Rails hat sich skilldeal auf Drupal-Dienstleistungen wie die Erstellung und Überarbeitung von Webseiten und Social Communities spezialisiert. Zu unseren Kunden zählen u.a. RTL Radio, Bild.T-Online, Messe Frankfurt Exhibition GmbH, Navigon AG, KPMG und Greenvironment.

Pressekontakt
skilldeal AG
Berlin
Ansprechpartner: Frau Susann Seifert
Telefon: 030/61655860

CeBIT-Besucher zeigen reges Interesse an Drupal-Dienstleistungen

CeBIT-Besucher zeigen reges Interesse an Drupal-Dienstleistungen
Die diesjährige CeBIT, die vom 03.03. bis 08.03. in Hannover stattfand, konnte erwartungsgemäß gegenüber dem Vorjahr keinen Anstieg der Besucherzahlen verzeichnen. Insgesamt informierten sich mehr als 400.000 Besucher, 20% weniger als im Vorjahr, über die neuesten Trends in der Informations- und Kommunikationstechnik. Dennoch gab es durchaus interessante Entwicklungen.

Businessorientierte Web-Anwendungen und Geschäftsmodelle gehörten zu den Trend-Themen der CeBIT. In der Webciety-Area der Halle 6 konnten sich die Besucher über die neuesten Entwicklungen der Internet-Gesellschaft informieren. Hier standen Social Networks, Microblogging und Rich Media Content im Vordergrund. „Das Thema OpenSource spielt dabei eine zunehmend wichtigere Rolle und ist nach dem serverseitigen Siegeszug von Linux mittlerweile mit hochperformanten Anwendungen wie Drupal oder Alfresco auch spürbar im kommerziellen Applikationsbereich angekommen.“ stellt Timm Beyer, Vorstand der skilldeal AG, nach der CeBIT fest.

Die skilldeal AG stellte auf der CeBIT in Halle 2 u.a. das Content Management System Drupal vor. Drupal dient zur Erstellung von Websites und Portalen, wie z.B. Social Communities. Aufgrund seiner Eigenschaften ist Drupal auch besonders für die Implementierung firmeneigener Intranets geeignet. Die Firma skilldeal nutzt Drupal erfolgreich für Entwicklungs- und Betreuungsprojekte verschiedener Websites und bietet neben Drupal-Komplettlösungen auch Beratungen und Schulungen an.

In Amerika ist Drupal bereits eines der führenden CMS und wird u.a. von AOL, MacWorld und MTV eingesetzt und gewinnt auch in Deutschland zunehmend an Popularität. So wurde zum Beispiel „Die Zeit“ Online-Community komplett in Drupal realisiert.

Die skilldeal AG ist ein auf innovative und individuelle Softwarelösungen spezialisiertes IT-Unternehmen aus Berlin. Beispiele der angebotenen Leistungspalette sind die Konzeption, Erstellung und Implementierung hochwertiger Software für Geschäftsprozesse, Matching- und Marktplatzanwendungen, Intranet/Extranet-Plattformen sowie datenbankintensive Web-Applikationen. Neben dem technischen Fokus auf Programmiersprachen wie Java, .Net, PHP und Ruby on Rails hat sich skilldeal auf Drupal-Dienstleistungen wie die Erstellung und Überarbeitung von Webseiten und Social Communities spezialisiert. Zu unseren Kunden zählen u.a. RTL Radio, Bild.T-Online, Messe Frankfurt Exhibition GmbH, Navigon AG, KPMG und Greenvironment.

Pressekontakt
skilldeal AG
Berlin
Ansprechpartner: Frau Susann Seifert
Telefon: 030/61655860
Homepage: http://www.skilldeal.com

Profi-Software gegen Datenklau zum kostenfreien Download

Profi-Software gegen Datenklau zum kostenfreien Download
Applied Security GmbH verschenkt Sicherheit an alle

Beinahe täglich erscheinen neue Meldungen über Datenklau, ausgespähte Kreditkartendaten oder gestohlene Passwörter. Der Handel mit sensiblen Informationen boomt auch in Zeiten der Wirtschaftskrise. Der Sicherheitsspezialist Applied Security GmbH zeigt Datendieben jetzt die rote Karte und verschenkt professionelle Schutzsoftware an alle.

Weiterlesen …