Archiv

Archive for the ‘Veranstaltungen’ Category

Hannover Congress Centrum START-Messe

Hannover Congress Centrum START-Messe

Tipp: Erfolgreich Gründen in Niedersachsen!
START-Messe Niedersachsen am 4. und 5. Juni 2010 im Hannover Congress Centrum
Ministerien, Institutionen, Netzwerke, Dienstleister und Franchise-Geber unter einem Dach
Wertvolle Informationen und Praxis-Tipps im Vortragsprogramm
START-AWARD Niedersachsen wird vergeben
Die START, Leitmesse für erfolgreiche Selbstständigkeit, Gründung, Franchising und Unternehmens-entwicklung, kommt zum zweiten Mal nach Niedersachsen. Am 4. und 5. Juni wird das HCC (Hannover Congress Centrum) dann der Mittelpunkt der Gründer- und Unternehmer-Szene in Niedersachsen sein.

Weiterlesen …

Advertisements
Kategorien:Hannover, Veranstaltungen Schlagwörter: ,

Community Manager

Mehr als ein Wachhund im Web: Funktion und Aufgaben des Community Managers – Ein Intensivkurs mit Zertifikat

Immer mehr Verlage nutzen Social Networks, um noch näher an ihren Kunden zu sein. Denn wer sich auf Online-Plattformen engagiert oder sogar eine eigene Community gründet, erhält tiefe Einblicke in die Bedürfnisse der Zielgruppe. Damit die Community Inhalte im Sinne des Erfinders generiert und diskutiert, ist ein Community Manager gefragt. Als Moderator sorgt er dafür, dass bestimmte Botschaften die Nutzer erreichen.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Akademie des Deutschen Buchhandels vom 07.06. bis 09.06.2010 in München das Seminar „Community Manager – Ein Intensivkurs mit Zertifikat“. Die Referenten Ruth Schöllhammer, Ralf Zosel, Beate Muschler u. a. vermitteln die zentralen Aufgaben des Community Managers und zeigen, wie man Social Networks Gewinn bringend nutzen kann. Die Teilnehmer erfahren zudem, wie sie eine verlagseigene Community erfolgreich planen und dauerhaft pflegen können.
Weiterlesen …

Kategorien:Community, Veranstaltungen Schlagwörter:

Die Demonstrationen kreativer Malertechniken durch die Meisterschüler der FH Fachschule Hildesheim stießen auf reges Interesse.

Gori Messestand im Zeichen der Praxis

Mönchengladbach, März 2010 – Mit praktischen und kreativen Produktvorführungen, einem neuen Prämiensystem für Profis und Produktneuheiten im Gori Sortiment lockte Holzschutzexperte Dyrup viele Fachbesucher auf seinen Messestand auf der diesjährigen „Farbe“ in München. Geschäftsführer Jürgen David freute sich über die extrem gute Resonanz: „Wir ziehen eine sehr positive Bilanz für unseren Messeauftritt – viele Interessenten für unsere Produkte, viele Fach- und Verkaufsgespräche. Der Messeauftritt war ein Riesenerfolg.“

Mit seinem aufmerksamkeitsstarken Stand war der Hersteller in der Messehalle prominent platziert. Immer gut besucht: der Tisch, an dem die Dyrup Techniker die Anwendungseigenschaften von Gori Holzbleiche, der mit neuer Rezeptur vorgestellten Holzfarbe Gori 99 Deck, Gori 88 Deckend und Co. demonstrierten und die Fachbesucher die Produkte selbst ausprobieren konnten. Gerade die Profis aus dem Handwerk bestätigten dem Hersteller, sich bei Gori gut aufgehoben zu fühlen: Für Erstbeschichtung und Renovierung im Außen- und Innenbereich bietet Gori das passende Sortiment. Dies ist wichtig für den Handwerker, da Holz als Werkstoff am Bau in den letzten Jahren deutlich an Akzeptanz gewonnen hat.

Auch die Demonstrationen kreativer Malertechniken mit der Holzlasur Gori 33 durch die Meisterschüler der Fachschule Hildesheim stießen auf reges Interesse. Publikumsmagnet am Dyrup-Stand war die Aktion des Bodypainting-Künstlers Jürgen Weber, der seine Models malerisch in eine stilisierte Fachwerkfassade integrierte.
Singlebörse Weiterlesen …

Hochschule für angewandte Kunst und Wissenschaft, (HAWK) Hildesheim

Gesundheit lässt sich als Farbe ausdrücken

HCNG gestaltet Innenräume auf wissenschaftlicher Basis

– Farben der Gesundheit empirisch untersucht
– Studie ist Basis für Fachbuch über Wirkung von Farben
– Innenräume lassen sich gesund gestalten

Frankfurt (HCNG/01.04.2010) „Mit der wissenschaftlichen Analyse der Farben der Gesundheit bricht für die Innenraumgestaltung ein neues Zeitalter an“, ist Herbert Schmitmeier, Chef der Health & Care Network Group (HCNG), überzeugt. In der aktuellen Ausgabe des abacus, des Magazins der HCNG, präsentiert er erste Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie von Prof. Axel Venn. Der renommierte Farbexperte analysierte, welche Farben bzw. Farbnuancen Begriffen wie gesund, natürlich, heilsam oder hilfreich, aber auch solchen wie krankhaft oder ängstlich zugeordnet werden. Die Ergebnisse seiner Studie, bereichert um zahlreiche Anwendungsbeispiele und ein Kreativkapitel, liegen der Öffentlichkeit demnächst als Fachbuch vor. „Damit erhalten unsere Netzwerkpartner ein Hilfsmittel, das ihnen für Projekte der Innenraumgestaltung Inspiration liefert und aufgrund nachvollziehbarer Argumentationslinien Sicherheit im Umgang mit spezifischen Anforderungsprofilen gibt“, sagt Schmitmeier.

Die Frage, inwieweit Farbgestaltung Einfluss nimmt auf die Gemütslage und den Gesundheitszustand des Menschen, beschäftigt die in der Health & Care Network Group zusammengeschlossenen Dienstleister für Innenraumgestaltung grundlegend. Für ihre Gestaltungskonzepte ließen sie deshalb in Zusammenarbeit mit der Hochschule für angewandte Kunst und Wissenschaft Hildesheim so genannte Collagenbücher entwerfen. Die wissenschaftliche Studie von Prof. Axel Venn über die Farben der Gesundheit rückt den semantischen Aspekt von Farben noch eindrucksvoller in den Mittelpunkt. Erstmals ist es möglich, subjektives Farbempfinden in ein objektives Bild zu adaptieren. Anregend beispielsweise empfindet der Mensch die Farben gelb, grün, rot und orange. Frisch sind für ihn Blau- und Grüntöne, lieblich definiert sich über den Grundton Rosarot. Insgesamt 120 Begriffe zum Thema „Farben der Gesundheit“ wird das gleichnamige Fachbuch enthalten, das im August/September 2010 im Callwey-Verlag München erscheinen wird.

Dating
Weiterlesen …

metapeople Geschäftsführer Tim Ringel als Sprecher auf der SEMSEO 2010

Tim Ringel, CEO der metapeople GmbH, wird am 26. Februar auf der SEMSEO 2010 einen Speaker Slot zum Thema „Black Hat SEM“ übernehmen.

Das Konferenz- und Seminarjahr im Suchmaschinen-Bereich startet traditionell auch in diesem Jahr mit der SEMSEO Konferenz am 26. Februar in Hannover. Auch in ihrem vierten Jahr bietet die SEMSEO den rund 350 Teilnehmern aus mittelständischen großen Unternehmen aller Branchen eine interessante Agenda mit hochkarätigen Referenten aus dem Search- und Performance-Marketing-Bereich.

Aktuelle Themen wie Mobile Search und Reputationsmanagement werden genauso auf der Speaker-Agenda stehen wie die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Linkkaufbau, Inhouse-SEO und weitere spannende Themen rund um Search und Suchmaschinenoptimierung.

Tim Ringel, CEO der metapeople GmbH, wird um 15.45 Uhr einen Speaker-Slot zum Thema „Black Hat SEM – Welche dunklen Wege gibt es in Ad-Words und Co. und wie kann ich Missbrauch vermeiden?“ abhalten.

Abgerundet wird die eintägige Branchenkonferenz mit der PubCon, der Pubkonferenz am Abend der SEMSEO in der HBX-Brauerei am Aegi. Dort wird es kostenlos für alle Teilnehmer der Konferenz die Gelegenheit geben, die Gespräche und Kontakte des Tages in geselliger Runde zu vertiefen und beim SEO-Networking-Event den Konferenztag ausklingen zu lassen.
Weiterlesen …

Vorverkauf für das M’era Luna Festival 2010 in Hildesheim ist gestartet.

Vorverkauf für das M’era Luna Festival 2010 in Hildesheim ist gestartet.

Ab heute sind Tickets für das M’era Luna Festival Hildesheim 2010 im offiziellen Kartenvorverkauf unter eventim.de zu bekommen.
Die Veranstalter des Festivals haben zum heutigen Tage auch folgende Bands bestätigt:
In Extremo, Unheilig, The Sisters of Mercy, Lacrimas Profundere, Das Ich und Illuminate.
Das M’era Luna Festival ist in der Darkwave- und Gothic-Szene eine feste Institution und zieht jedes Jahr bis zu 25.000 Besucher aus ganz Europa an.
Am 7. und 8. August 2010 verwandelt sich der Flughafen Hildesheim-Drispenstedt zum
mittlerweile elften Mal in einen großen Catwalk für extravagantes Make-up und Outfits aus Samt und Seide sowie Lack und Leder – auf und vor den Bühne.
Tickets gibt es momentan zu Frühbucherkonditionen im Vorverkauf unter eventim.de für 76 EUR.

Hildesheim Branchencenter

Buchmesse 2009: Aries zeigt Release 7.1 von Editorial Manager und Preprint Manager sowie neuen Commerce Manager

Buchmesse 2009: Aries zeigt Release 7.1 von Editorial Manager und Preprint Manager sowie neuen Commerce Manager
Langenfeld, 11. September, 2009 – Aries Systems Corporation, führender Anbieter von Online-Workflow- und Content Management-Lösungen für Wissenschafts- und Fachverlage, zeigt auf der Buchmesse (Halle 4.2 / Stand H 403) neue Softwareentwicklungen, die Verlagen und Redaktionen durch hinzugekommene Funktionen die flexiblere und effizientere Nutzung der Aries-Flaggschiffprodukte Editorial Manager und Preprint Manager ermöglichen. So stellt die erstmals einem internationalen Publikum vorgestellte Version 7.1 dem Anwender für sein Tagesgeschäft sowohl verkürzte Arbeitsroutinen als auch den variableren Umgang mit den beiden Online-Systemen in Aussicht – ermöglicht durch ein breites Spektrum von Publikationstypen, Arbeitsweisen und Vernetzungsoptionen. Ebenfalls vorgestellt wird die derzeit im Betatest befindliche Abrechnungslösung Commerce Manager, deren weltweite Auslieferung für das 4. Quartal dieses Jahres geplant ist.

Mit dem jetzt verfügbaren Release 7.1, das in nur kurzem zeitlichen Abstand auf die Vorgängerversion 7.0 folgt, dokumentiert Aries sein Bestreben, seine beiden Workflow-Lösungen kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu verbessern. Editorial Manager und Preprint Manager sind weltweit aktuell bei über 3.350 wissenschaftlichen Fachzeitschriften im Einsatz und werden als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellt.

Während Editorial Manager Verlagen und Herausgebergesellschaften via Internet das umfassende Content-Management und die Verwaltung des kompletten Workflows von der Einreichung über die Begutachtung bis zur Produktion wissenschaftlicher Fachzeitschriften ermöglicht, adressiert Preprint Manager die Anforderungen der Herstellung, der es ein web-basiertes Tracking- und Workflow-System zur Kontrolle und Verwaltung der Manuskript-Herstellung bietet.

Die neuen Leistungsmerkmale in Version 7.1 geben Redaktion und Herstellung zusätzliche Möglichkeiten der Nutzung an die Hand. Diese reichen von Vereinfachungen redaktioneller Arbeitsprozesse, etwa das mögliche Hinzufügen und Bearbeiten von Metadaten ohne nochmalige PDF-Erstellung, über die variablere Verknüpfung bzw. Vorselektion von Artikeltypen und erweiterte Berichtsoptionen bis hin zu Verbesserungen in den Herstellungs-Workflows. So lässt sich zum Beispiel die Produktion nunmehr ohne bereits zugewiesene konkrete Produktionsaufgabe starten, was das schnelle, gegebenenfalls auch vorläufige Einsortieren in Zuständigkeiten erleichtert.

Commerce Manager integriert Abrechnungsfunktionen in den Manuskript-Workflow

Mit Commerce Manager, der ebenfalls als SaaS-Lösung bereitgestellt wird, präsentiert Aries auf dem Messestand ein erst im Juli angekündigtes Produkt, das Abrechnungsfunktionen in den Manuskript-Workflow integriert, unnötigen Verwaltungsaufwand vermeidet und den Bezahlvorgang harmonisch in den Gesamtprozess einbindet. Mit Commerce Manager lässt sich eine unbegrenzte Anzahl von Gebührentypen, darunter z.B. Seitenpreise, Farbzuschläge, Nach-/Sonderdruckbestellungen, Einreichungs-, Open Access- oder Veröffentlichungsgebühren, konfigurieren. Die jeweiligen Gebührentypen können zu spezifizierten Zeitpunkten im Redaktions- oder Herstellungs-Workflow angestoßen werden.

Das System unterstützt unterschiedliche Bezahloptionen, darunter Kreditkarte, PayPal, „Bill Me“ und Kostenbefreiung (auf Antrag). Jede dieser Optionen lässt sich mühelos für jeden Gebührentyp einstellen. Aufgrund der umfassenden Integration von Commerce Manager in PayPal können Kreditkarten- und PayPal-Zahlungen direkt dem Verrechnungskonto des Verlags angewiesen werden. Die neue Abrechnungslösung lässt sich einfach aktivieren und konfigurieren. Zudem können getroffene Workflow-Einstellungen jederzeit selbst vom Anwender angepasst werden, ohne dass dazu irgendwelche Softwareänderungen erforderlich sind.

Aries Systems Corporation (www.edmgr.com) bietet Wissenschaftsverlagen weltweit neuartige Möglichkeiten zur umfassenden Bereitstellung von hochwertigem Content. Die innovativen und investitionssicheren Workflow-Lösungen des Unternehmens verwalten die komplexen Prozesse des modernen Print- und Elektronischen Publishings – von der Einreichung über die redaktionelle Verwaltung und das Peer Review bis hin zur Verwaltung während der Herstellung und zum Vertrieb in die Publikationskanäle. Vor dem Hintergrund der sich weiterentwickelnden Verlagslandschaft fokussiert sich Aries auf die Bereitstellung von Lösungen, die Wissenschaftler und Verlage bei der Entdeckung und Verbreitung von menschlichem Wissen unterstützen. In Deutschland ist Aries Systems seit 1997 durch die Aries GmbH & Co. KG mit Sitz in Langenfeld/Rheinland vertreten.

Pressekontakt
Aries GmbH & Co. KG
Langenfeld
Ansprechpartner: Frau Roswitha Nottelabaum
Telefon: . 0 21 73 – 2 70 18 70