Archiv

Archive for April 2010

Produktempfehlung: Xovi

Produktempfehlung: Xovi

Eine der derzeit elegantesten Lösungen ist das Online Marketing Tool Xovi. Xovi verfügt über einen Datenpool von mehreren Millionen Suchbegriffen, gecrawlten Domains und URLs, die ständig aktualisiert und ausgebaut werden.

Kommende Features:

* Reporting Bereich
* Universal Search
* Schnellere Ladezeiten
* Neue Funktionen SEO & SEM

So kann das SEO – SEM Tool dem User schnell und sicher Auskünfte über den aktuellen Stand der Dinge geben, was wiederum erst die essentiellen Rückschlüsse auf verbesserungswürdige Bereiche zulässt.

Mit Xovi können die eigenen Tätigkeiten – egal ob im SEO, SEM oder Affiliate Sektor – stets überwacht werden. Zudem können auch die Internet Auftritte der Konkurrenz jederzeit genauer unter die Lupe genommen werden.
Weiterlesen …

Advertisements
Kategorien:Hildesheim, Suchmaschinenoptimierung, xovi Schlagwörter:

Wie soziale Netzwerke Entscheidungen beeinflussen. Community Profil

Wie soziale Netzwerke Entscheidungen beeinflussen.        Community Profil

Wer heute über kein Facebook-Profil verfügt oder einer vergleichbaren Community angehört, ist offensichtlich „out“. Die sozialen Netzwerke scheinen stets einen Schritt voraus zu sein und verzeichnen täglich neue Anmeldungen. Das Buch „Connected“ hat dieses Verhalten untersucht – das Online-Kaufhaus http://www.shopping.de berichtet.

Trends wie das Online-Spiel „Farmville“ von Facebook setzen sich im Netz schnell durch. Mittlerweile betreiben über 75 Millionen Nutzer virtuellen Ackerbau und Viehzucht. Was plötzlich großen Anklang findet, kann aber ebenso schnell wieder uninteressant werden. Das Leben im Internet ist eben etwas anders: Schneller, vernetzter und aktiver. Unzählige Bücher (www.shopping.de/buecher/kategorie/1003305/) versuchen, diese Strukturen und das Verhalten der Nutzer zu analysieren. Diesem Ziel haben sich auch Nicholas Christarkis und James Fowler in ihrem Buch „Connected“ verschrieben. Sie zeigen auf, dass die Gemeinschaft im Netz einen starken Einfluss auf die persönlichen Interessen, Entscheidungen und Empfindungen einzelner Nutzer hat. Wie auf dem Buchtitel bildlich veranschaulicht, vergleichen die Autoren dieses Verhalten mit einem Fischschwarm. Denn auch hier trifft nicht ein einzelner Fisch die Entscheidung, sondern der komplette Schwarm als Einheit. Die Wissenschaftler hatten als Grundlage für ihre Studie zahlreiche Facebook-Profile, die ihnen Aufschluss über dieses Verhalten gaben. Auch Firmen wissen diesen Effekt für sich zu nutzen, denn hinter jedem Online-Profil verbirgt sich doch ein „echter Mensch“, möglicher Kunde, mit echten Interessen und Vorlieben.
Weiterlesen …

Kategorien:Community Schlagwörter:

Verlag Monika Fuchs Hildesheim

Verlag Monika Fuchs Hildesheim

Der Heckenphilosoph … lässt Gedanken wachsen
Neuerscheinung im Verlag Monika Fuchs: Michael D. Wolf erzählt “Geschichten aus dem Labyrinth des Lebens”
Michael D. Wolf ist »Der Heckenphilosoph«. Und als solcher betrachtet er das Leben auf seine ganz eigene Art. In seinem Geschichten lässt er nicht nur seine, sondern auch die Gedanken der Leser wachsen, lässt sie über ihre persönliche Hecke hinausblicken und schafft eine neue Sicht auf Alltagssituationen, die vielen allzu selbstverständlich geworden sind …
Oder hätten Sie gedacht, dass Schuheputzen »Chefsache« ist? Dass Schmusetiere eine eminent wichtige Sache auch für Erwachsene sind? Dass man im Keller Schätze finden kann? Dass die erste Frühlingsausfahrt mit einem Porsche 911 eine sehr emotionale Sache ist? Dass viele Frauen beim Schuhekaufen den Eindruck erwecken, sie hätten es mit »Sex aus dem Karton« zu tun? Und dass die moderne Frau eines Mannes nicht mehr wirklich bedarf?
Mit diesen und noch vielen anderen Geschichten führt Michael D. Wolf seine Leserinnen und Leser in das Labyrinth des Lebens – nachdenklich und witzig, detailverliebt und erfrischend. Und immer unterhaltsam. Ein Buch zum Stöbern und Festlesen, ob zuhause zwischendurch oder unterwegs – für jeden, der gerne auch mal um die Ecke denkt.

Verlag Monika Fuchs
Frau Monika Fuchs
Hildesheim

Der Autor

Weiterlesen …

Kategorien:Hildesheim, Medien - Nachrichten Schlagwörter: ,

Xovi Tool mit neuem und einzigartigen Backlinkbereich

Xovi Tool mit neuem und einzigartigen Backlinkbereich

Backlinks gehören nach wie vor zu den wichtigsten Zutaten, wenn es darum geht, in den Suchergebnissen von Google & Co. an den besten Plätzen gelistet zu werden. Doch egal ob professioneller Optimierer oder Hobby SEO, jeder, der sich schon einmal mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigt hat weiß, wie schwer es mittlerweile geworden ist an qualitativ hochwertige und gleichzeitig für das Ranking nützliche Links zu kommen.
xovi
So haben sich Backlinks im Laufe der Zeit sowohl zur wertvollsten als auch zur heißesten „Ware“ am SEO Markt entwickelt. Es wird getauscht, gekauft und verkauft, immer in der Hoffnung seiner Traum Platzierung damit ein Stück näher zu kommen. Gleichzeitig entdecken immer mehr Unternehmer und Händler das Internet als potentialreichen Vertriebskanal, weshalb es in der Zwischenzeit auch in den früher noch relativ einfach zu optimierenden Nischen immer härter zur Sache geht und nur wenige gute Backlinks nicht mehr ausreichend sind, wenn die eigenen Anstrengungen auch zum gewünschten Erfolg führen sollen.
xovi
Wer erfolgreich sein will, muss sich also aktiv und mit viel Einsatz an die Backlink Generierung und Verwaltung machen, was zwangsläufig zum Kontroll- und Zeitverlust führt. In diesem Zusammenhang entstehen viele Probleme, hier einige davon:
Weiterlesen …

Community News Owlient: Fünf Fehler bei Aufbau, Pflege und Betreuung einer Online-Community

Community

Owlient: Fünf Fehler bei Aufbau, Pflege und Betreuung einer Online-Community
Paris, 19. April 2010 – Erfolg oder Misserfolg von Online-Communities hängen maßgeblich vom Grad ihrer Aktivität ab. Owlient, erfolgreicher französischer Browsergames-Anbieter, zeigt die größten Fehler auf, die der Plattform-Betreiber dabei begehen kann.

Für die Attraktivität von Online-Plattformen ist – natürlich abgesehen von der dahinter stehenden Idee und der konkreten Gestaltung – das Community-Management von ausschlaggebender Bedeutung. Owlient, einer der führenden Online-Games-Anbieter mit einer weltweiten Spielergemeinde von über 10 Millionen, listet auf Grundlage der eigenen langjährigen Erfahrung mit Browsergames die fünf größten Fehler bei Aufbau, Pflege und Betreuung von Online-Communities auf.

1. Vernachlässigtes Community-Management

Das Community-Management fungiert als Nahtstelle zwischen dem Plattform-Betreiber und den Benutzern. Das Aufgabenspektrum ist dabei vielfältig: von der Moderation eines Forums bis hin zu Maßnahmen zur Erweiterung der User-Gemeinschaft. Grundproblem ist vielfach ein fehlendes Community-Management. Dabei sollten die konkreten Aufgaben rund um den Aufbau und die Betreuung einer Online-Community keinesfalls vernachlässigt werden. Das betrifft die Einrichtung, Pflege und Aktualisierung von Kommunikationsportalen und Marketing-Kampagnen ebenso wie die Kundenbetreuung oder Rechtsfragen. Insbesondere dem Bereich Service kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Schnelle Reaktionszeiten des Kundensupports sind bei etwaigen Schwierigkeiten oder (technischen) Problemen der User unabdingbar und heute bei vielen Plattformen nach wie vor die Ausnahme.

2. Keine Interaktivität

Online-Plattformen müssen über Kommunikations-Tools verfügen. Um eine Interaktivität herzustellen, sollten zum Beispiel diverse Diskussionsplattformen vorhanden sein, konkret: Foren, in denen man sich mit anderen Usern austauschen oder Rat und Hilfe suchen kann. Auch Rubriken sollten auf der Seite integriert sein, in denen sich die User gezielt über bestimmte Themenkomplexe informieren können.

3. Keine aktive Einbindung der User-Community

Um den Community-Gedanken zu pflegen, sollten alle Beteiligten aktiv eingebunden werden. So sollte der User direkt an der Weiterentwicklung der Online-Plattform beteiligt werden, indem er sich mit eigenen Ideen einbringen kann. Idealerweise gibt es eine „Feedback-Funktion“, über die man Verbesserungsvorschläge einreichen oder auch Bewertungen abgeben kann.

4. Keine aktive Weiterentwicklung der Plattform

Der Erfolg einer Online-Plattform kann am permanenten Zulauf neuer User gemessen werden. Aber auch die „Bestandskunden“ wollen bei der Stange gehalten werden. Deshalb ist es unerlässlich, das Angebot kontinuierlich zu aktualisieren und zu erweitern.

5. Keine Zusatzangebote und -services

Die Attraktivität von Online-Plattformen hängt auch von der kontinuierlichen Ergänzung durch neue Angebote und Services ab. Ein Zusatzangebot wäre zum Beispiel ein eigenes Online-Quiz, in dem Fragen rund das Community-Thema gestellt werden und in dem jeder sein Wissen testen kann. Und um die Interaktivität zusätzlich zu fördern, ist es idealerweise auch möglich, dass die User eigene Fragen einreichen. Darüber hinaus sollte es regelmäßig spezielle Aktionen geben: von Gewinnspielen über Spendenaktionen bis hin zu Medienkooperationen.

Weiterlesen …

Geld verdienen mit Xovi

Geld verdienen mit Xovi

Mit dem Xovi Partner Programm ist das Online Marketing Tool nicht nur für Marketing Manager und Agenturen von Interesse, sondern auch für Affiliates. Egal ob als Agentur Partner oder in Form der Xovi White Lable Lösung, jeder kann am Erfolg von Xovi in Form von barem Geld teilhaben und gleichzeitig seine Kunden oder vermittelten Auftraggeber in den Genuss einer Vielzahl an Vorzügen kommen lassen, wie aktuelle Tests auf Madayo und im Fachmagazin für Suchmaschinen-Marketing Suchradar zeigen.

Wie wird die Zusammenarbeit vergütet?

Xovi Affiliates (Agenturen) erhalten eine 20 prozentige Umsatzbeteiligung pro vermittelte Lizenz und zwar monatlich ab dem ersten Kunden. Können mehr als 20 Bestandskunden vermittelt werden, erhöht sich die Beteiligung am Umsatz auf 40 Prozent im Monat. Zudem bekommen Xovi Partner weitere 5 Prozent Umsatzbeteiligung an den Umsätzen, die durch vermittelte Xovi Affiliates generiert werden können.

Wird ein 6- bzw. ein 12-Monatstarif mit halbjährlicher oder jährlicher Bezahlung abgeschlossen, wird der komplette Provisionsbetrag sofort ausbezahlt. In Zahlen ausgedrückt heißt das, dass bis zu 475,20 Euro pro vermittelten 12-Monatstarif möglich sind.

Mittlerweile haben schon viele Affiliates ihre Chance beim Schopf gepackt und von den attraktiven Provisionen des Mehrwert-Tools profitiert.

Zusätzlich 5.000 Euro bei der Xovi Affiliate Challenge gewinnen

Bereits seit 18. Januar ist die Xovi Affiliate Challenge voll im Gange, bei der auf den Gewinner ein attraktiver Preis wartet. Die Affiliate Challenge, bei der als Hauptpreis 5.000 Euro in bar winken, richtet sich speziell an alle Xovi Partner, die mitverantwortlich dafür sind, dass Xovi binnen kürzester Zeit zu einem großen Erfolg wurde.
Die Affiliate Challenge läuft noch bis 31. Mai (12 Uhr MEZ). Derjenige, der es bis dorthin schafft 25 Bestandskunden erfolgreich zu vermitteln, kann sich nicht nur über die erreichten Provisionen freuen – welche vom Gewinnspiel natürlich unbeeinflusst bleiben – sondern auch über den Hauptpreis von 5.000 Euro. Wenn mehrere Affiliates mehr als 25 Bestandkunden vermitteln, gewinnt derjenige mit den meisten Xovi Vermittlungen.

Unabhängig davon wird auch noch ein iPhone 3 GS, 32 GB verlost. Gleiches gilt für den Partner, der die meisten Bestandskunden vermitteln konnte, sofern niemand die 25 Kunden-Marke erreicht.

Mitmachregeln

Weiterlesen …

Kategorien:Suchmaschinenoptimierung, xovi Schlagwörter:

Internet-Dating: Auf der Suche nach der Liebe im Cyberspace Community

Internet-Dating: Auf der Suche nach der Liebe im Cyberspace Community

Neues Buch “Herzklopfen 2.0″ für Singles im Web

Als der Kölner Sascha Klein eines Abends nach Hause kommt, stellt er fest, dass sich seine Lebensgefährtin nach acht gemeinsamen Jahren ohne ein Wort des Abschieds aus dem Staub gemacht hat. Drei Monate leidet er unter der Trennung, bis er kurz vor Weihnachten 2007 beschließt, sich auf die Suche nach einer neuen Liebe zu machen – im Internet.

In verschiedenen Singlebörsen hat er seitdem Tausende Postings geschrieben, direkten Kontakt zu Hunderten jungen Frauen gehabt und sich mit vielen von ihnen kreuz und quer durch die Republik zum Rendezvous getroffen. Was er dabei an teils haarsträubenden Erlebnissen hatte und warum er – obwohl noch immer Single – bis heute daran glaubt, dass er die Frau fürs Leben im Web finden wird, hat Klein jetzt im Buch “Herzklopfen 2.0″ aufgeschrieben. Amüsant geschrieben, mit vielen Tipps für Neueinsteiger bei den Singlebörsen im Netz.

http://www.herzklopfen-zwei-null.de
http://www.kellecom.de/b2c/

Erschienen: 2010 im Tredition Verlag
ISBN 978-3-86850-535-1
Preis: 12,80 Euro

KelleCOM GmbH

– Entwicklung neuer Formate
– Redaktionelle Dienstleistung
– Kommunikationsberatung

Autor / Kontakt:
KELLECOM GmbH
Herr Klaus Kelle
Düsseldorf
Fon: 0211-69 55 113
URL: http://www.kellecom.de