Finanzen & Geld

Finanzen & Geld

Kategorie Finanzen & Geld im

Sparkasse Beratung Steuerberater Finanzen Geld Bank Bausparkasse Versicherung Hildesheim Finanzwirtschaft Geldanlage Kredite.

Kursdiamanten.de: Das signalisiert der Goldpreis
Die Notenbank EZB hat den Leitzins gestern unverändert auf dem Tief von 1,0 Prozent belassen. Die Phase der Zinssenkungen ist mit dem Ende der Rezession nach einhelliger Meinung von Experten beendet. Für eine Verschärfung der Geldpolitik scheint es wegen der unklaren konjunkturellen Aussichten und der derzeit noch niedrigen Inflation aber noch zu früh. Ökonomen gehen davon aus, dass der Leitzins bis mindestens Mitte 2010 auf dem aktuellen Niveau verharren wird.

Vor allem mit Hinblick auf eine bald ausufernde Inflation sollte man den Goldpreis daher genau im Blick haben. Dieser hält sich auch heute Vormittag stabil auf dem Niveau von 1.045 Dollar und stellt somit die gesamte Erholung der Märkte in Frage! Experten waren sich einig, dass der Goldpreis mit steigenden Märkten fallen müsste, da steigende Märkte eigentlich eine Erholung der Wirtschaft widerspiegeln.

In diesem Fall signalisiert der Goldpreis allerdings, dass die Gefahren weiterhin unglaublich hoch sind und vor allem mit Hinblick auf eine bevorstehende Inflation noch einiges auf uns zukommen wird.

Ihr Team von ERFOLGSbriefe.de

Lesen Sie die börsentäglichen Nachrichten in unserer Börsenlounge.

ERFOLGSbriefe.de bietet eine Auswahl an professionellen Hilfen und Tipps in Form von kostenlosen und kostengünstigen Newslettern an. Das Hauptaugenmerk liegt auf Aktien und soll Privatanlegern und Neuanlegern zeigen, dass man auch an der Börse auf Dauer Geld verdienen kann. Wichtig dabei ist, dass die Richtlinien beachtet werden. Bei keiner anderen Anlageform werden so viele Fehler begangen, wie bei Aktien. Dieser Grundgedanke führte zu der einfachen Erkenntnis, dass es für Privatanleger und Neulinge ohne professionelle Hilfe kaum möglich ist, auf Dauer überdurchschnittliche Gewinne an der Börse zu erzielen. Diese Gewissheit führte zum Ausbau der Verfahrensweise von ERFOLGSbriefe.de. Mehrmals die Woche wird die Börse ausgewertet und in entscheidungsrelevante Informationsübersichten in verschiedenen Börsenbriefen (u.a. CO2aktien.de und Kursdiamanten.de) zusammengestellt.

Pressekontakt GIBO Berlin
Ansprechpartner: Frau Ute Stubenberger
Telefon: 030 8862 8944 Telefax: 030 8862 7803

Advertisements
  1. 20. Januar 2009 um 19:37

    Network gegen die Krise – Deutschlands erste Mittelstandsinitiative startet
    Die „Berliner Botschaft“ und Creditreform Berlin Wolfram KG machen sich stark für den Mittelstand. Hilfe zur Selbsthilfe heißt die Devise der ersten deutschen Mittelstandsinitiative. Unternehmerisches Wissen, welches Firmen die Existenz auch in schwierigen Phasen sichert, soll nun unkompliziert, flächendeckend und schnell an die Mittelständler der Hauptstadt getragen werden.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht vom Jahr der schlechten Nachrichten und Deutschlands Wirtschaft beobachtet gebannt, wie die Politik über Konjunkturpakete berät und beschließt. Zeitgleich startet in Deutschland die erste Mittelstandsinitiative. Creditreform Berlin und die „Botschaft von Berlin“ geben die Initialzündung.

    Creditreform Berlin als kompetente Institution für Dienstleistungen zur Unternehmens-sicherung setzt auf den Netzwerkgedanken. Schnell, unkompliziert und praxisnah werden Informationen zur Absicherung und Vermeidung der Unternehmenskrise weitergegeben. Creditreform wurde 1879 gegründet und verfügt über Deutschlands größte Unternehmens-Datenbank mit 3,9 Millionen Firmeneinträgen.

    Wer ein gutes Netzwerk hat, braucht die Krise nicht zu fürchten…

    Creditreform Berlin und die „Botschaft von Berlin“ bieten Unternehmern in der Hauptstadt eine Plattform des „Miteinanders“. Unternehmer helfen sich gegenseitig.

    Ab 4. Februar wird die Botschaft von Berlin zum Mittelpunkt dieses „Leitgedankens“. Der Austausch untereinander soll optimiert werden. Die wöchentlichen Sitzungen in der Club-Lounge des Ludwig Erhard Hauses verfolgen die Ziele:

    • Verbesserung der Koordination des Unternehmertums in der Region
    • Abstimmung gemeinsamer Aktionen
    • Intensivierung der Kontakte in ausländische Märkte
    • Know-how Transfer

    Die Netzwerktreffen sind gleichzeitig Informationsplattform. Creditreform Berlin bietet Kurzvorträge zur Unternehmenssicherung in angespannten Wirtschaftszeiten. Folgende Themen werden angeboten:

    • Entwicklung der Eigenkapitalstruktur zur Stärkung des eigenen Unternehmens
    • Risikofrüherkennung zur Vermeidung von Forderungsausfällen
    • Reduzierung der Zahlungsaußenstandsdauer
    • Risikoidentifizierung
    • Kundenstammdatenmanagement zur Gewinnung neuer Kunden
    • Alternative Finanzierungsinstrumente (z.B. Factoring)

    Wer weltweit agiert, kann schwächelnden Märkten ausweichen: Um die Berliner Wirtschaft mit mehr internationalen Geschäftskontakten zu versorgen, werden über die Kontakte der „Botschaft von Berlin“ die Handelsabteilungen der Diplomatischen Vertretungen in das Wirtschafts-Netzwerk involviert.

    Unternehmer, die Interesse an einer Teilnahme haben, können sich jederzeit anmelden. Weitere Informationen zu Deutschlands erster „Anti-Krisen-Initiative“ unter Botschaft-von-Berlin.de
    Creditreform verfügt über die weltweit größte Datenbank über deutsche Unternehmen, verbindet Tradition und Innovation und schafft damit die Basis für sichere, unternehmerische Entscheidungen. Die Produkte aus den Sparten: Wirtschaftsinformationen, Risikomanagement, Inkasso, Marketing- und Datendienste werden von ca. 165.000 Kunden europaweit genutzt. Mit über 3.700 Mitarbeitern und 130 selbständigen Geschäftsstellen allein in Deutschland steht Creditreform Kunden aller Branchen zur Verfügung.

    Creditreform Berlin, mit Sitz in der Einemstraße 1 in Berlin Schöneberg, beschäftigt 170 Mitarbeiter. Jährlich werden in der Hauptstadt mehr als 400.000 Wirtschaftsauskünfte erteilt. Im Inkasso befinden sich ständig ca. 130.000 Forderungen in Bearbeitung. Insgesamt wird in Berlin ein Umsatz in Höhe von ca. 13,5 Millionen Euro erwirtschaftet.
    Pressekontakt Creditreform Berlin Berlin
    Ansprechpartner: Herr Michael Herzog Telefon: 030-212 94-271

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: