Archiv

Archive for the ‘Wirtschaft & Finanzen’ Category

Berühmt für 15 Sekunden: Visuelle Technologien sollen neue Einkaufserlebnisse schaffen

Berühmt für 15 Sekunden: Visuelle Technologien sollen neue Einkaufserlebnisse schaffen

DIGITAL SIGNAGE EXPO 2010 in Essen zeigt die wichtigsten Trends

Essen/Frankfurt am Main – „Get your 15 seconds of Fame“ – das versprach nach einem Bericht der Fachzeitschrift TextilWirtschaft die US-Modekette American Eagle Outfitters bei der Eröffnung ihres Geschäfts am New Yorker Times Square. Kunden, die in dem Laden einkauften, konnten sich in einem Mini-Fotostudio fotografieren lassen und wurden wenig später auf einer 1.500 Quadratmeter großen LED-Wand an der Außenfassade abgebildet. Das Beispiel aus New York zeigt, wie Technik wirkungsvoll im Verkauf eingesetzt werden kann. In Fachkreisen werden solche Entwicklungen unter dem Begriff Digital Signage subsummiert. Darunter fällt die Nutzung von Plasma-, LCD- und LED-Bildschirmen für Werbung, Informationen und Service. Die Systeme umfassen digitale Preiskennzeichnungen im Supermarkt, Wegeleitsysteme, Produktinformationen und TV-Programme.

Weiterlesen …

Advertisements

Europäische Data-Warehousing-Community trifft sich zum zehnten Mal in München

Europäische Data-Warehousing-Community trifft sich zum zehnten Mal in München

500 Teilnehmer und 43 Aussteller tauschen sich auf der 10. Europäischen TDWI Konferenz über Trends und Neuheiten im Data-Warehousing-Markt aus – 14. bis 16. Juni in München

Trotz oder gerade wegen der schwierigen wirtschaftlichen Lage sind Informationssysteme für das Management von besonderer Bedeutung. Die Forderungen nach Transparenz, Governance und Nachhaltigkeit sind die aktuellen Treiber für derzeitige BI-Projekte. Dass die Bedeutung solcher Systeme weiter steigt, zeigen die Anmeldezahlen für die diesjährige TDWI Konferenz in München. Vom 14. Bis 16. Juni trifft sich dort die europäische Data Warehousing Community um über aktuelle Trends, Technologien und Themen zu diskutieren und sich weiterzubilden. Nach über 450 Teilnehmern auf der 9. Europäischen TDWI Konferenz letztes Jahr, werden für 2010 über 500 Besucher erwartet. In über 40 Vorträge können sich Konferenzteilnehmer zu allen Facetten des Data Warehousing und der Business Intelligence weiterbilden. 43 Aussteller, darunter alle marktführenden Softwareanbieter, stellen in einer Fachausstellung ihre Produkte vor.

Hardware

Weiterlesen …

Kategorien:Community, Wirtschaft & Finanzen Schlagwörter: ,

SGH Hildesheim

Hildesheim Fachhandelskooperation EUROBAUSTOFF beauftragt SGH

Einsatz der qualifizierten Signatur im Rahmen der Zentralfakturierung

Fachhandelskooperation EUROBAUSTOFF beauftragt sgh Service AG für elektronisches Rechnungsmanagement

Hildesheim, 25. Mai 2010. Die EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG ist Europas größte Fachhandelskooperation für Baustoffe, Fliesen und Holz. Im Rahmen der Umstellung der Zentralfakturierung auf elektronische Rechnungen hat EUROBAUSTOFF den e-Invoicing Spezialisten sgh mit der elektronischen Signatur beauftragt.
Weiterlesen …

Neue Galerie und Atelier für Schmuckdesign „Jewel now!“ in Köln

Neue Galerie und Atelier für Schmuckdesign „Jewel now!“ in Köln
Aus einer Vision wurde Realität und so hat die junge Diplom Schmuckdesignerin
Lisbeth Schildknecht ihren Traum erfüllt und unter dem Namen „Jewels now !“ eine neue Galerie mit Atelier für Schmuckdesign in Köln eröffnet.

In regelmäßigen Abständen finden in der Galerie Ausstellungen mit handgefertigtem Schmuck und Schmuckobjekten sowie Kunstwerken von Lisbeth Schildknecht und anderen Künstlern und Schmuckdesignern statt.

In dem Atelier fertigt die Diplom Designerin außergewöhnliche Schmuckstücke in kleinen Serien, als Unikate oder nach den individuellen Wünschen der Kunden an.
Dabei fließen in den Entwürfen künstlerische und poetische Gedanken ein. Der Schmuck ist immer ein wenig extravagant und anders, ausgefallen und besonders, individuell und vereint Kunst und Schmuck zu einer wunderbaren Symbiose.
Es sind vor allem Unikate mit künstlerischem Anspruch, erzählerischen Motiven und poetischem Inhalt was die Schmuckstücke so einzigartig machen.
Ausdrucksstarke Formen, manchmal archaisch oder auch lieblich verspielt, objekthaft und künstlerisch oder alltagstauglicher Schmuck für jeden Tag. Dabei steht die Ästhetik immer im Vordergrund: Schmuck als Sprache des persönlichen Ausdrucks.
So verleiht die Schmuckdesignerin jedem Schmuckstück seine eigene besondere Note und macht es zu einem Kunstwerk am Körper.

Studiert hat die Diplom Designerin den interdisziplinären Studiengang Metallgestaltung, Fachrichtung Schmuckdesign an der Hochschule für angewandte Kunst und Wissenschaft (HAWK) in Hildesheim, die zu einer der führenden Fachhochschulen Deutschlands zählt. Während ihrer Studienzeit wurde sie von dem renommierten Schmuckkünstler Prof. georg Dobler sowie dem Metallgestalter Prof. Werner Bünck betreut.
Vor und während des Studiums arbeitet sie bei verschiedenen Schmuckdesignern und nahm an Wettbewerben und Ausstellungen teil.
Weiterlesen …

Online-Branchenbuch unterstützt Hilfsorganisationen

Online-Branchenbuch unterstützt Hilfsorganisationen
Fünf Prozent des Preises für einen neuen Eintrag beim Online-Branchenverzeichnis EBVZ (www.ebvz.de) gehen ab sofort an Brot für die Welt, die Deutsche Kinderkrebsstiftung oder die Kindernothilfe.

Für Unternehmer bietet sich hier eine ganz neue Möglichkeit, ihre Firmenwerbung mit einer Spende zu verbinden. Wer sein Unternehmen listen lässt, erfüllt damit zugleich einen sozialen Zweck.Inserenten können wählen, welche der Organisationen sie mit ihrem Eintrag fördern wollen und erhalten eine Broschüre von der Hilfsorganisation, für die sie gespendet haben.

„Armutsbekämpfung und die Rettung kranker Kinder sind für mich ganz besonders dringende Anliegen“, sagt EBVZ Geschäftsführer Manuel Gambietz. „Bei diesen Problemen ist unmittelbar und sofort Hilfe nötig und auch möglich“, so der 29-Jährige ehemalige Bankkaufmann. Seit 2007 leitet er das Branchenverzeichnis EBVZ beim Verlag für elektronische Medien in Melle, bei dem insgesamt etwa 3,3 Millionen Unternehmen aus ganz Europa eingetragen sind.
Weiterlesen …