Archiv

Archive for the ‘Innovationsmanagement’ Category

Gründer studierten Informationstechnologie an der Universität Hildesheim.

Easy2Coach GmbH bietet Fußballtraining 2.0

Vom Rasen ins Internet – Easy2Coach, die Trainingssoftware für Fußballtrainer, macht es möglich: http://www.easy2coach.net
SEO
Berlin, im März 2010 – Die Easy2Coach GmbH ist ein junges, innovatives Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Software für Sportvereine und Trainer spezialisiert hat. Die webbasierte Software Easy2Coach Interactive vereint erstmals sämtliche Tools für effektives Fußballtraining und Spielplanung in einer Software – eine Revolution für den Markt der Fußballtrainingsprogramme. Bereits 10.000 registrierte User von der Kreisklasse bis zur Bundesliga nutzen die vielfältigen Funktionen und Statistiken des innovativen Portals, das sowohl über ein integriertes Zeichenprogramm als auch einen Taktikplaner zur Abbildung verständlicher Animationen verfügt.

Zu einem guten Fußballtraining gehört wahre Leidenschaft. Optimale Ergebnisse erfordern jedoch ebenso strategische Planung, effiziente Übungen und umfassende Auswertungen. Das erkannten auch Simon Görbing (28) und Jörg Pollmeier (29), die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der 2009 gegründeten Easy2Coach GmbH. Sie entwickelten eine Trainingssoftware, die auf dem Markt bislang einzigartig ist.

Die beiden Gründer studierten Informationstechnologie an der Universität Hildesheim. Schon in dieser Zeit erkannten sie den Bedarf für eine elektronische Plattform, die alle Bedürfnisse von Fußballtrainern erfüllt: einfach in der Anwendung, aber auf höchstem sportlichen Niveau. Das Resultat war eine erste Version, die sie anfangs erfolgreich auf CD-Rom vertrieben und mit Hilfe der Benutzer ständig weiterentwickelt haben „Die Erfordernisse der Trainer sind die Grundlage von Easy2Coach. Viele Anregungen setzen wir direkt um. So bieten wir zum Beispiel auch eine maßgeschneiderte Version als Vereinslösung. Das fängt beim Corporate Design an und hört bei speziellen Funktionen zu Scouting oder Medizin auf“, sagt Görbing.
Weiterlesen …

Advertisements

Close Finance weiterhin auf Wachstumskurs: Neue Vertriebsrepräsentanz in Bremen

Close Finance weiterhin auf Wachstumskurs: Neue Vertriebsrepräsentanz in Bremen
Der Mainzer Factoringanbieter Close Finance hat zum 1. Juli 2009 seinen Vertrieb weiter verstärkt: Jens H. Rathgeber – rathgeberconsult – übernimmt ab sofort das Vertriebsgebiet im Norden Deutschlands.

Der Bankfachwirt verfügt über langjährige Erfahrungen im Finanzdienstleistungsbereich, zuletzt als Verantwortlicher im Firmenkundengeschäft einer in Bremen ansässigen Privatbank. Herr Rathgeber wird von seinem Bremer Büro aus für den Norden, also für das Gebiet von Osnabrück über Bremen und Hamburg bis hin nach Berlin, zuständig sein.

Über Close Finance
Close Finance ist ein Tochterunternehmen der größten unabhängigen Handelsbank Großbritanniens, der Close Brothers Group plc. Gegründet 1878, kann sie somit heute auf 130 Jahre Erfahrung im Finanzierungsgeschäft zurückzublicken. Factoring ist die Kernkompetenz der seit dem Jahr 2003 erfolgreich am deutschen Markt tätigen Close Finance GmbH. Von der Mainzer Zentrale aus werden Kunden im gesamten Bundesgebiet betreut.

Über Factoring
Beim „Factoring“ werden Geldforderungen gegen Zahlung des Kaufpreises regelmäßig und fortlaufend angekauft. Angesichts der immer schwieriger werdenden Möglichkeiten der Liquiditätsbeschaffung mittelständischer Unternehmen (Stichwort: Basel II), wächst die Zahl der Neukunden stetig.

Pressekontakt
Close Finance GmbH
55116 Mainz
Ansprechpartner: Frau Julia Renth
Telefon: 06131-6005 892

Online-Branchenbuch unterstützt Hilfsorganisationen

Online-Branchenbuch unterstützt Hilfsorganisationen
Fünf Prozent des Preises für einen neuen Eintrag beim Online-Branchenverzeichnis EBVZ (www.ebvz.de) gehen ab sofort an Brot für die Welt, die Deutsche Kinderkrebsstiftung oder die Kindernothilfe.

Für Unternehmer bietet sich hier eine ganz neue Möglichkeit, ihre Firmenwerbung mit einer Spende zu verbinden. Wer sein Unternehmen listen lässt, erfüllt damit zugleich einen sozialen Zweck.Inserenten können wählen, welche der Organisationen sie mit ihrem Eintrag fördern wollen und erhalten eine Broschüre von der Hilfsorganisation, für die sie gespendet haben.

„Armutsbekämpfung und die Rettung kranker Kinder sind für mich ganz besonders dringende Anliegen“, sagt EBVZ Geschäftsführer Manuel Gambietz. „Bei diesen Problemen ist unmittelbar und sofort Hilfe nötig und auch möglich“, so der 29-Jährige ehemalige Bankkaufmann. Seit 2007 leitet er das Branchenverzeichnis EBVZ beim Verlag für elektronische Medien in Melle, bei dem insgesamt etwa 3,3 Millionen Unternehmen aus ganz Europa eingetragen sind.
Weiterlesen …